Swiss Heulage beginnt mit der Ansaat der KulturSwiss Horse Heulage - Gesundes Futter für Pferde

  • Italienisches Raigras
  • Kein Klee
  • Keine Kräuter

Swiss Heulage zeichnet sich aus durch

  • Nochmalige Kontrolle der Ballen vor der Verarbeitung
  • Überprüfung auf Fremdkörper und tote Tiere (Botulismus)
  • Messung des Gärverhaltens (Pilze u. Sporen)
  • Entstaubung
  • Pressung, Wicklung in Sauerstoffsperrende Folie
  • Viel Milch-, wenig Essig-, keine Buttersäure
  • Niedriger Eiweißgehalt von 7- 9%
  • Handliche 17 bis 20kg (je nach TS) Packungen
  • Transparente Packungen

Bearbeitung des Ackers

  • Klee u. Kräuter werden unterdrückt
  • Dosierte Jauche-Ausbringung
  • Nach 3 Ernten (3 Jahren) umpflügen
  • Nur erster und zweiter Schnitt
  • Keine Wühlmäuse auf dem Feld
  • Fachtagung mit den Produzenten

Giftpflanzen

  • Giftpflanzen, wozu auch Jakobskreuzkraut und Herbstzeitlose zählen, sind in der Schweiz in einem Giftkatalog deklariert und sind von jedem Landwirt meldepflichtig.
  • Da die Schweiz nunmehr seit fast 20 Jahren diese Giftpflanzen bekämpft, ist dies eigentlich kein Thema mehr.
  • Der Rohstoff von „Swiss Heulage“ wird ausschließlich auf Ackerkultur produziert. Auf Ackland haben diese Pflanzen hier sowieso keine Überlebenschancen

ErntetechnikSwiss Horse Heulage Erntetechnik

  • Schnitthöhe mindestens 8cm über Boden
  • Nur erster und zweiter Schnitt wird verwendet
  • Natürlich angewelkt bis 70% TS (Trockensubstanz)
  • Produktion von Großballen (400kg) mit mindestens 8 bis 10 Lagen
  • Deponie erstellen abgedeckt und regelmässige Kontrolle
  • Markierung der Ballen für die Erkennung der Standorte

    Gutes Raufutter zeichnet sich aus durch
  • hoher Rohfaseranteil
  • angenehmer Milchsäuregeschmack
  • grobe Struktur
  • wenig Protein u. andere Nährstoffe
  • keine Staubpartikelchen keine toxische Fremdstoffe (Pilze, Toxine)
  • keine Fremdkörper (Hundekot, Abfälle)

VerpackungstechnikSwiss Horse Heulage Verpackungstechnik

  • Von Großballen auf die handlichen Portionenpackungen von 17 bis 20kg
  • Dank spezieller Verfahrenstechnik kein Gärprozess nach der Umverpackung
  • Verpresst, vakumiert und mit einer Sperrschicht für Sauerstoff in eine transparente PE-Folie gewickelt
  • Die transparente Folie gibt zu jeder Zeit Aufschluss über die Qualität des Produktes
  • Verpackt auf Euro-Palette mit 500kg zu je 24-27 Ballen
  • Transportsicherung mit mehrfacher Umwicklung der Palette

    Haltbarkeit über über mehrere Monate, wenn:
  • das Produkt nicht der Sonne ausgesetzt wird
  • die Folie nicht beschädigt wird und das Vakuum entweicht
  • die Ware nicht durch Umlagerung beschädigt wurde
  • die Temperatur für die Lagerung zwischen 15 und 20° C beträgt (Sommer).
  • Im Winter ist das Gefrieren der Ware und Außenlagerung kein Problem.

Der Inhalt kann rasch verbraucht werden, dadurch bilden sich keine fäulniserzeugende Schimmel- und Hefepilze

  • Ideale Dosierung für Reitställe mit weniger als 20 Pferden
  • Leicht und handlich für den Turniersport zu transportieren
  • Durch die hohe Qualität eine hervorragende Ergänzung für alle Sportpferde

Kontakt

Swiss Horse Heulage

Dinkelweg 12

D-74523 Schwäbisch Hall

Telefon: +49 791 / 49 94 97 97
Mobil: +49 160 / 55 491 87
E-Mail: swiss-heulage@t-online.de

Newsletter-Anmeldung