Hallo Frau Gianotti,

ich kann Ihnen sagen, dass ich die letzten 13 Jahre ca. 15.000 EUR in den Sand gesetzt habe für die Hustenerkrankungen meiner  2 Islandpferde und daraus resultierende Folgeerkrankungen (Zusammbruch des Immunsystems mit Leberschaden zur Folge bei gleichzeitigem Ausbruch von Sommerekzem).
Ich bin mittlerweile sogar der Meinung, dass man sehr wohl den Krankheitsprozess mit der richtigen Behandlung und dem richtigen Futter noch ins Positve umkehren kann oder zumindest stoppen kann, auch wenn die Lunge des Pferdes bereits geschädigt ist. Mein mittlerweile 28jährger Isländer ist ein Beweis dafür.

[...] Übrigens, gerne mache ich natürlich Werbung für Sie (was ich immer mal wieder mache). Aber leider geht es mir oft so, obwohl diese Leute sehen, dass meine Pferde mit Husten kaum noch Probleme haben (außer eben bei Infektionen), sind viele erstmal vom Preis geschockt. Lieber holen sie zig mal den Tierarzt und nehmen Gesundheitsschäden ihrer Pferde in Kauf. Tja..........
Ich persönlich bedaure es, dass ich nicht schon viel früher auf Ihr Produkt aufmerksam geworden bin, mir und meinen Pferden wäre sehr viel erspart geblieben. Auch ein Umdenken in mancher Pferdeklinik wäre sicherlich angebracht.........die meisten greifen nur auf ihr StandardProgramm zurück, an die Fütterung denkt keiner. Bei mir hat es immerhin 13 Jahre gedauert, bis ich eine Tierärztin gefunden habe, die mir und meinen Pferden helfen konnte und die mir zu Swiss Horse Heulage geraten hat. Diese Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Schöne Grüße aus Heidelberg
Claudia Hoffmann

Kontakt

Swiss Horse Heulage Deutschland

Dinkelweg 12

D-74523 Schwäbisch Hall

Telefon: +49 (0)791 / 49 94 97 97
Mobil: +49 (0)160 / 55 491 87
E-Mail: swiss-heulage@t-online.de

Newsletter-Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.