Hallo Frau Gianotti,

an Sie erst mal vielen Dank für die gute Betreuung, die gute Beratung und die schnelle reibungslose Lieferung.

Kurz zu unserer Geschichte: Ich habe eine Reitponystute, die seit ungefähr 10 Jahren an einer Heuallergie leidet, die leider zu spät genau diagnostiziert wurde. Sie steht schon immer im Offenstall ohne Einstreu und zeigt die Allergiezeichen (Atemnot, weite Nüstern, Einziehen der Flanken und gelegentlich Husten) nur im Winter, wenn sie Heu bekommt. Im Sommer absolut keine Probleme. Anfangs ging alles noch mit Heu anfeuchten, mit der Gießkanne, dann hatte sie 2x pro Winter ein Langzeitkortison bekommen - bis jetzt alles noch mit Erfolg. Aber die letzten 3 Winter konnte ich ihr kein Langzeitkortison mehr geben. Ich half mir mit Kräuter, Schwarzkümmelöl (hat übrigens auch Besserung gebracht) und mit kurzwirksamen Cortison und Ventipulmin im Wechsel über die Runde, allerdings mit eingeschränktem Erfolg. Das Heu hatte ich komplett eingeweicht und trotzdem hatte die Stute immer 3-4 Tage Atemnot, dann max. 1 Woche keine offensichtlichen Beschwerden bis es wieder zur starken Atemnot kam. Letztes Jahr hatte ich dann noch eine Heilpraktikerin hinzugezogen, die mit Akupunktur und Eigenbluttherapie weiter half. Es brachte leichte Besserung, allerdings hat auch sie gesagt, die Krankheit wäre schon zu weit fortgeschritten und hat mir, genau wie mein Tierarzt, geraten das Heu ganz wegzulassen. Doch mit 3 Pferden kann ich kein ganzer Rundballen aufbrauchen bevor er verfault und die Erfahrungen die ich gesammelt habe über Silagefütterung bei Pferden teilten sich. Bei dem Durchsuchen des Internets auf neue Möglichkeiten stieß ich dann auf SwissHeulage, telefonierte ausführlich mit Frau Gianotti und bestellt schließlich eine Palette Heulage.

Heute bin ich überglücklich über den Zustand meiner Stute - keine Atemnot, kein Husten, keine Abgeschlagenheit, noch nicht einmal erweiterte Nüstern zeigen sich - sie ist genau so fit, wie im Sommer.

Die Qualität ist gut, sehr grob und somit auch lang zu kauen, nicht zu nass, gut verpackt und gut zu handhaben. Die Ballen lassen sich gut in 3-4 Portionen teilen und obwohl es von der Menge her etwas wenig erscheint für den ganzen Tag, reicht es völlig aus, keine Anzeichen von Unterernährung. Anfangs schreckte ich etwas von dem Preis zurück, aber es lohnt sich. Letztes Jahr hatte ich höhere Ausgaben für Tierarzt und Heilpraktiker und meinem Pferd ging es trotzdem schlecht und dieses Jahr hab ich zwar auch höhere Ausgaben (im Vergleich zu Heu, dass wir selbst machen und natürlich viel günstiger ist), aber meinem Pferd geht es bestens und das ist das Wichtigste. Und ganz nebenbei hab ich mir noch das Einweichen vom Heu gespart.

Also hab ich jetzt noch eine zweite Palette bestellt.

Fazit: Ich kann es nur jedem empfehlen, der ein Pferd mit Heuallergie hat und denken sie nicht, ein bißchen Husten ist nicht so schlimm - es wird von Jahr zu Jahr schlimmer und das können Sie vermeiden!

Gruß
Müller

Kontakt

Swiss Horse Heulage Deutschland

Dinkelweg 12

D-74523 Schwäbisch Hall

Telefon: +49 (0)791 / 49 94 97 97
Mobil: +49 (0)160 / 55 491 87
E-Mail: swiss-heulage@t-online.de

Newsletter-Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.